Vom 9. bis 11. April besuchten die Klassen 8d und 8e gemeinsam mit drei Lehrkräften das Haus der Begegnung in Weißenhorn. Ein großes Anliegen der zwei Jugendarbeiter Bernd und Max, und auch der Jugendlichen, war es, die Klassengemeinschaft zu stärken. Die Klassen konnten bei verschiedenen Geschicklichkeitsspielen, wie zum Beispiel dem Steckenlauf oder einem gemeinsamen Seilspringen, an ihrem Zusammenhalt arbeiten.

Auch schwierigere Themen wie die Zukunftsplanung oder Sterben, Tod und Trauer wurden von Bernd und Max gekonnt in den Klassengruppen aufgegriffen und jugendgerecht behandelt.

Die Kids waren im Nachhinein sehr begeistert und können einen Besuch des Haus der Begegnung in Weißenhorn nur empfehlen.

Categories: Veranstaltungen