Was ist die offene Ganztagsschule?

Im Anschluss an den Vormittagsunterricht gibt es eine qualifizierte, verlässliche Betreuung für die Schülerinnen und Schüler der Ganztagsgruppe. In der ersten sowie letzten Woche des Schuljahres findet keine Nachmittagsbetreuung im Rahmen der offenen Ganztagsschule statt. Das Mittagessen nehmen die Schüler in unserer Schulmensa ein.  Die Angebote umfassen grundsätzlich eine Mittagsverpflegung, eine Hausaufgabenbetreuung sowie verschiedenartige Freizeitangebote. Die Kinder werden während der gesamten Zeit von pädagogisch geschultem Personal betreut. Die offene Ganztagsschule stellt ein freiwilliges schulisches Angebot dar und ist für zwei bis vier Tage buchbar.

Kosten und Anmeldung

Es fallen lediglich monatliche Kosten für das Mittagessen inklusive Wasser aus unserem Wasserspender und Obstpause an. Für die Kosten in Höhe von momentan ca. 62,00 € erhalten Sie vom Landratsamt Augsburg (unserem Sachaufwandsträger) zu Beginn des Schuljahres eine Rechnung, in der um die abschlagsweise Überweisung der fälligen Beträge von September bis Juli gebeten wird.

Aus organisatorischen Gründen können wir leider bei kurzfristiger Erkrankung bzw. Unterrichtsbefreiung den Betrag nicht zurückerstatten. Eine An- oder Abmeldung zum Mittagessen erfolgt jeweils nur zum Monatsersten/-letzten.

Wenn Sie und Ihr Kind sich für die offene Ganztagsschule entscheiden, besteht im Umfang der Anmeldung Anwesenheits- und Teilnahmepflicht. Eine Abmeldung ist nur nach Rücksprache mit der Schulleitung möglich.

Die Anmeldung muss für das nächste Schuljahr im Voraus erfolgen, damit eine verlässliche Betreuung ab Schuljahresbeginn gewährleistet werden kann. Sollten nicht genügend Anmeldungen vorliegen, kann keine offene Ganztagsgruppe angeboten werden. In diesem Falle informieren wir Sie rechtzeitig am Ende des vorangehenden Schuljahres.

Bitte benutzen Sie das folgende Formular, um Ihr Kind an der offenen Ganztagsschule anzumelden.