Nach diesem Motto fand am 19.11.2021 an der Realschule Zusmarshausen die Wahl der Schülersprecherinnen und Schülersprecher statt. In den drei Wahllokalen konnten insgesamt 727 wahlberechtigte Schülerinnen und Schüler ihre Stimme für ihre Kandidaten abgeben.

Durchgeführt wurde die Wahl von über 20 freiwilligen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern aus der Schülerschaft, die nicht nur für einen reibungslosen und ordnungsgerechten Ablauf der Wahl sorgten, sondern jeder Klasse vor der Abgabe der Stimmen noch einmal die wesentlichen Wahlgrundsätze erklärten, die in einer Demokratie gelten:

1) Wahlen sind frei: Jede/Jeder darf den Kandidierenden wählen, den sie/er will. 

2) Wahlen sind gleich: Jede/Jeder hat dieselbe Anzahl an Stimmen. 

3) Wahlen sind allgemein: Jede/Jeder Wahlberechtigte darf wählen. 

4) Wahlen sind geheim: Bei der Wahl darf niemand sehen, wen man wählt. 

5) Wahlen sind direkt: Die Kandidierenden werden unmittelbar gewählt.

Nach einer kleinen Stärkung für alle helfenden Hände ging es an das Auszählen der insgesamt 652 abgegeben Stimmen. Nach zwei Stunden konzentrierter Zählarbeit und einer zweiten Kontrollzählung stand das amtliche Endergebnis der Wahl fest.

Die gewählten Schülersprecher und die Schülersprecherin für das Schuljahr 2021/22 sind:

  1. Schülersprecher: Samuel Seibold
  2. Schülersprecherin: Leni Hartmann
  3. Schülersprecher: Jonas Roth

Die SMV gratuliert den Schülersprechern und der Schülersprecherin zu ihrer Wahl.

Kategorien: Neuigkeiten

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.