Praxistag Schulsanitätsdienst

Die Schülerinnen und Schüler unseres Schulsanitätsdienstes leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Schulgemeinschaft. Sie sind täglich im Pausendienst eingesetzt, sind zur Stelle, wenn sich Mitschüler verletzen oder wenn sie Hilfe brauchen, sind bei Schulveranstaltungen im Einsatz. Gerade weil sie eine so bedeutsame Aufgabe für die Schulgemeinschaft haben, ist es wichtig, dass sie sich regelmäßig fortbilden. Denn um in echten Notfallsituationen angemessen zu handeln, müssen die Erste – Hilfe – Maßnahmen kontinuierlich trainiert werden. Umso sicherer und selbstverständlicher kann dann Hilfe geleistet werden.

Unsere Schulsanitätsgruppe und Schüler/innen des Wahlfachs Erste Hilfe besuchten daher am Samstag, 25. März den „Praxistag Schulsanitätsdienst“, der von den bayerischen Hilfsorganisationen Rotes Kreuz, Malteser Hilfsdienst, Die Johanniter und dem Arbeiter Samariter Bund jährlich angeboten wird. Dieses Mal fand er an der Realschule Puchheim im Landkreis Fürstenfeldbruck statt.

Verschiedene Workshops rund um die Erste Hilfe ebenso wie ein Fachvortrag und eine Vorführung der Feuerwehr bildeten das Programm. Ebenso konnten in der Mittagspause verschiedene Fahrzeuge der Hilfsorganisationen besichtigt werden.

Das Fazit dieses Praxistags: Viele interessante Tipps und Informationen aus erster Hand!

Melanie Bartl und Martin Diewald