Lange Schlangen bildeten sich am Dienstag, 12.02.2019, in der ersten Pause in der Aula der Realschule Zusmarshausen. Bereits zum 3. Mal in diesem Schuljahr fand die Aktion „Gesunde Pause“ statt. Diese Aktion wurde von der Schülermitverantwortung (SMV) im Schuljahr 2017/18 initiiert. Dafür bereitet Angela Wunderlich, die Hauswirtschaftslehrerin der Realschule Zusmarshausen, zusammen mit einer Klasse und Mitgliedern des Elternbeirates die im Vorfeld bestellten Wraps, Smoothies und Müslis vor. Neben der Idee, den Schülerinnen und Schülern Beispiele für ein gesundes Pausenbrot aufzuzeigen, sind den Organisatoren auch die Punkte Nachhaltigkeit und Umweltschutz wichtig. Damit keine Lebensmittel weggeworfen werden müssen wird nur so viel zum Kauf angeboten, wie vorab bestellt wurde. Zur Müllvermeidung sind die Schülerinnen und Schüler angehalten eigene Müslischüsseln, Besteck und Trinkbecher mitzubringen. Mit einem Preis von 50 Eurocent wird auch deutlich, dass gesund nicht gleich teuer bedeutet. Die Nachfrage war bisher immer so groß, dass die Aktion „Gesunde Pause“ als voller Erfolg angesehen werden kann. Daher ist sie nach der gelungenen Testphase nun an der Realschule Zusmarshausen etabliert und wird alle zwei Monate stattfinden.

 

Autor: Margit Rieger

 

Fotos: Sven Ungelenk

Categories: Neuigkeiten