Am 28.11.2018 fand an unserer Realschule der Adventsmarkt statt, den wir alle zwei Jahre durchführen. Doch bereits viel früher hatten die Planungen für unser Fest begonnen, beinahe schon mit Schuljahresbeginn!

Alle 5.-8. Klassen engagierten sich und bekamen jeweils einen Stand, den sie festlich dekorierten und an denen sie Selbstgebasteltes, Gebäck und Getränke anboten. Ein Highlight waren auch die Stände im Werkhof, an denen es alle erdenklichen Arten von Waffeln, Crepes und Pfannkuchen zu erwerben gab.

Im Theaterhof hatte der Elternbeirat sein Zelt aufgeschlagen und verkaufte dort Bratwurstsemmeln und Kinderpunsch. In der Aula hatten viele Klassenihre Stände mit Kerzen, Tannenzapfen, Figuren und Plätzchen. Auch der SMV-Stand durfte natürlich nicht fehlen, hier konnte man sich mit Pizzazungen oder mit Wasser und Limonaden stärken.

In einigen Klassenzimmern wurden noch Bilder und Drucke ausgestellt und angeboten, die im Rahmen eines Kunstprojektes entstanden waren. Auch die Musiker unter der Regie von  Herrn Mögele spielten immer wieder schöne Weihnachtslieder, sodass die Stimmung immer besser wurde und die weihnachtliche Atmosphäre hervorragend geschaffen werden konnte.

Auch die Weldener Tafel hatte einen Stand, an dem man sich über die soziale Situation und die Arbeit der Tafeln informieren konnte.

Viele, viele Besucher „stürmten“ zu unserer großen Freude unser Fest, sodass es wieder ein voller Erfolg geworden ist. Besonders möchten wir uns bei unserem Hausmeister Rudolf Mayer bedanken, der uns mit Rat, Tat und Geduld zur Seite stand.

Von den Einnahmen ist es uns möglich, 1000 Euro  an eine gemeinnützige Organisation in unserer Region zu spenden.

 

 

Categories: Neuigkeiten