10. Klassen verabschieden sich bei Lehrkräften mit Abschlussstreich

Bevor unsere diesjährigen Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse mit der Verleihung Ihrer Abschlusszeugnisse offiziell verabschiedet wurden, fand wenige Tage zuvor bereits eine “inoffizielle” Verabschiedung im Rahmen des an vielen Schulen traditionellen Abschlusssstreiches statt.

So kamen viele Abschlussschüler nicht wie gewohnt mit dem Bus oder Roller, sondern mit dem Traktor zur Schule. Und das nicht erst pünktlich zur ersten Stunde. Viele fleißige Helferinnen und Helfer waren schon um 5:00 Uhr an der Schule und bereiteten das Schulgebäude für den Streich vor. Das kann sogar die Polizei bestätigen, denn die wurde von einer Anwohnerin gerufen, weil die eifrigen Schüler glatt für Einbrecher gehalten wurden!

Nachdem das kleine Missverständnis schnell geklärt werden konnte, stand dem eigentlichen Streich nichts mehr im Wege: Mutige Lehrkräfte stellten sich in einen epischen Wettstreit und mussten ihre Fähigkeiten nicht nur im Bobby-Car-Rennen, Wettessen und Maßkrug-Stemmen unter Beweis stellen.

Die Abschlussschüler, alle Lehrkräfte und die ganze Schulfamilie hatten großen Spaß – ein gelungener Streich und ein ordentliches Bye-Bye unserer 10.-Klässler!